• Wir sind gemeinnützig! Freiwillig! Ehrenamtlich!
    Und immer für Sie da!

    WASSERWACHT HAHNBACH

  • Wir sind gemeinnützig! Freiwillig! Ehrenamtlich!
    Und immer für Sie da!

    WASSERWACHT HAHNBACH

  • Wir sind gemeinnützig! Freiwillig! Ehrenamtlich!
    Und immer für Sie da!

    WASSERWACHT HAHNBACH

  • Wir sind gemeinnützig! Freiwillig! Ehrenamtlich!
    Und immer für Sie da!

    WASSERWACHT HAHNBACH

+++ Einsatz Wassernot 1 +++

Heute Nachmittag wurde unsere Schnelleinsatzgruppe gemeinsam mit den Wasserrettungseinheiten im Landkreis zu einer Person in Wassernot nach Auerbach alarmiert. Ein Eingreifen war nicht mehr erforderlich. Bei Eintreffen war die Person inzwischen aufgefunden worden und dann von den Kollegen vom Rettungsdienst weiter versorgt.

+++ Einsatz Vermisstensuche +++

Zum zweiten mal in dieser Woche wurden die Wasserrettungsdiensteinheiten des Landkreises zu einer Vermisstensuche alarmiert. Bereits kurz nach dem eintreffen konnte die Person durch zwei Kollegen der Feuerwehr Freudenberg-Wutschdorf und des Einsatzleiters Wasserrettung aus dem Wasser gerettet werden. Die alarmierten Schnelleinsatzgruppen Wasserwacht Auerbach, Wasserwacht Hahnbach, Wasserwacht Vilseck-Sorghof, Wasserwacht Vilstal-Kümmersbruck, Wasserwacht Sulzbach-Rosenberg und DLRG Amberg konnten dann den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen. Die Wasserwacht Hirschau mit der Fachgruppe Ortung war zu dieser Zeit bereits am Einsatz und übernahmen zusammen mit dem Landrettungsdienst die Versorgung des Patienten und die Betreuung der Angehörigen. Vielen Dank an allen am Einsatz beteiligten Organisationen für die sehr gute Zusammenarbeit.

+++ Einsatz Versmisstensuche +++

Um 22:28 wurden die Schnelleinsatzgruppen Sulzbach-Rosenberg und Hahnbach zusammen mit dem Einsatzleiter Wasserrettungsdienst und dem hirschauer Zugtrupp zu einer Vermisstensuche nach Sulzbach alarmiert. Wir danken allen am Einsatz beteiligten Hilfsorganisationen für die sehr gute Zusammenarbeit.

+++ Einsatz Tierrettung +++

Wir wuden heute gegen 16:30 zu einer Tierrettung in Hahnbach alarmiert. Ein Hund saß in der Vils in Höhe des Reitstalls fest und konnte sich nicht selbst befreien. Gemeinsam mit der Feuerwehr Hahnbach wurde das Tier aus dem Wasser gerettet und an Land gebracht. Dort wurde der Hund versorgt, bis die Besitzer den Hund übernehmen konnten. Eine aufmerksame Passantin erkannte den Hund und konnte den Besitzer benennen.

Wir hoffen, dass die Fellnase die Aufregung gut übersteht!

+++ Einsatz: PKW im Wasser +++

Die Schelleinsatzgruppen wurden heute um 7:39 zu einem Einsatz nach Ursulapoppenricht alarmiert. Ein Passant hatte ein Auto bemerkt, das mit Front in einem Weiher steckte. Da der Verbleib des Fahrers unklar war, wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Zum Glück stellte sich schnell heraus, dass der Fahrer das Auto schon selbst verlassen hatte und somit keine Suche erfolgen musste. Drei SEGs blieben bis zur Bergung des Fahrzeugs zur Absicherung noch vor Ort.


Eingesstzte Einheiten:
Wasserwacht Hahnbach
Wasserwacht Hirschau
Wasserwacht Sulzbach-Rosenberg
Wasserwacht Vilseck-Sorghof
DLRG Amberg

 

+++ Einsatz Wassernot 3 +++

Die Wasserwacht Hahnbach wurde gestern gegen 23:45 zu einem Einsatz nach Haselmühl gerufen. Im Einsatz waren alle Wasserrettungseinheiten im Landkreis sowie der Landrettungsdient und die örtliche Feuerwehr.

Gemäß der Einsatzmeldung wurde eine untergehende Person in der Vils beobachtet. Der abzusuchende Bereich war nicht besonders groß und konnte von einem Boot und per Tauchroboter schnell gepürüft werden.

Die Suche wurde daraufhin abgebrochen, da davon auszugehen war, dass keine Person im Wasser war.

+++ Einsatz: Kind in der Vils +++

Um 20:40 Uhr hieß es für unsere Wasserretter runter von der Couch.
Aufmerksame Passenten hatten im Bereich der Vils in Amberg Kindergeschrei wahrgenommen und die Polizei verständigt.
Diese hat nach anfänglicher, eigenener Suche entschieden, dass die Wasserwachten der KWW Amberg-Sulzbach und die DLRG Amberg zur Vermisstensuche mit herangezogen werden. Ebenso war ein Hubschrauber der Polizei und die Feuerwehr Amberg mit Wärmebildkameras im Einsatz.

Unsere Einsatzkräfte haben hierbei den Abschnitt vom Drahthammerschlössel bis zum Eisstadion fluss aufwärts abgesucht, während die Kameraden flussabwärts gefahren sind. Leider verlief die Suche erfolglos.
Es konnte allerdings nicht zweifelsfrei gesagt werden, ob tatsächlich ein Kind im Wasser war oder nicht.

+++ Einsatz Vermisstensuche +++

Am 28.06. wurden die Schnelleinsatzgruppen der Kreiswasserwacht zu einer groß angelegten Vermisstensuche nach Königstein alarmiert.
Neben der Polizei, der Bergwacht, des Landrettungsdienstes und der Feuerwehr waren über 40 Wasserwachtler an der Suche beteiligt. Auch die Schnelleinsatzgruppe Hahnbach war mit beiden Fahrzeugen und 7 Einsatzkräften vor Ort.
Nach 6 Stunden war der Einsatz für die Wasserrettungskräfte beendet.

Wir möchten uns auch auf diesem Weg noch einmal bei allen beteiligten Organisationen für die gute Zusammenarbeit bedanken!

+++ Einsatz Vermisstensuche +++

Am 25.10.2016 wurden die 6 Schnelleinsatzgruppen der Kreiswasserwacht zusammen mit der DLRG Amberg, dem THW und der Feuerwehr zu einer großangelegten Vermisstensuche an den Haidweiher bei Amberg alarmiert.
Der Einsatz konnte bereits nach einer Stunde erfolgreich beendet werden.
Die Vermisste Person wurde durch die Polizei Amberg gefunden.

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“17″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_slideshow“ gallery_width=“600″ gallery_height=“400″ cycle_effect=“fade“ cycle_interval=“10″ show_thumbnail_link=“1″ thumbnail_link_text=“[Zeige Vorschaubilder]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]Im Einsatz:
– WW Hahnbach 91/1
– GAH Wasserrettung
– Bersonal 0/1/2/3

  • 1
  • 2