• Wir sind gemeinnützig! Freiwillig! Ehrenamtlich!
    Und immer Sie da!

    WASSERWACHT HAHNBACH

  • Wir sind gemeinnützig! Freiwillig! Ehrenamtlich!
    Und immer Sie da!

    WASSERWACHT HAHNBACH

  • Wir sind gemeinnützig! Freiwillig! Ehrenamtlich!
    Und immer Sie da!

    WASSERWACHT HAHNBACH

  • Wir sind gemeinnützig! Freiwillig! Ehrenamtlich!
    Und immer Sie da!

    WASSERWACHT HAHNBACH

Trainingsbeginn

Das Training für die Erwachsenen startet am 07.10. um 20:00 Uhr

Das Kinder- und Jugendtraining startet ebenfalls am 07.10. um 18:00 Uhr bzw. um 19:00 Uhr. Alle Kinder und Jugendlichen kommen zu ihrer gewohnten Zeit. In den ersten beiden Wochen werden die Gruppen ggf. neu eingeteilt.

Am 21.10. werden neue Jungmitglieder aufgenommen. Voraussetzung ist, dass die Kinder mindestens 6 Jahre alt sind und ein “Seepferdchen” absolviert haben. Die Kinder müssen um 18 Uhr von einem Elternteil ins Hallenbad gebrachte werden, da der Mitgliedsantrag vor Ort ausgefüllt werden muss.  Um 19 Uhr können die Kinder dann wieder abgeholt werden.

Canyoning in Kufstein und Tourn auf dem Chiemesee

Das Wasser war nass, die Felsen steinhart, aber der Spaß war riesig. Sprünge bis zu 5 Meter, Rutschen, abseilen und der ein oder andere blaue Fleck. Aber alle Teilnehmer sind mit einem Grinsen aus der Gießenbachklamm gekommen, wie es größer nicht sein könnte. Ein riesiges vergelts Gott an die Österreichische Wasserrettung – Einsatzstelle Kufstein für diese tolle Übung und die Gastfreundschaft.

Zum Abschluss des Wochenendes ging’s noch an den Chiemsee zur Wasserwacht Bernau.
Bei spritzigen Fahrten mit den Einsatzbooten Stefanie und Karin blieb kaum jemand trocken und die Kinder gingen wieder mit strahlenden Gesichtern vom Boot und für alle stand fest, dass sie in Zukunft auch den Bootsschein machen wollen.
Nach plantschen und ausprobieren der Rettungsbretter, geht’s jetzt langsam gen Heimat.

Vielen Dank an die Bernauer Kameraden für die Gastfreundschaft und die schönen Fahrten!

Ostbayerischer Faschingszug

Die Hahnbacher Wasserwacht zu Gast bei dem ostbayerischen Faschingszug..
Unter dem motto: Meeresbewohner umd Taucher waren von uns 6 Kinder und 6 Erwachsene mit von der Partie. Zusammen mit der Wasserwacht Vilstal-Kümmersbruck und Vilseck-Sorghof haben wir für die Kreiswasserwacht Amberg Sulzbach die Amberger aufgemischt mit lauten Helaurufen und wilden Tänzen….
Danke an die Kümmersbrücker für die Organisatzion. Die Einladung für nächstes Jahr gilt!

Winter-Vilsschwimmen zum 40. Mal – Winterfest und Schauübung

Danach wurde der jetzige Streckenabschnitt ausgesucht. Um diese ohne Müllhürden und weitgehend gefahrlos bewältigen zu können, machten sich einige Helfer in Booten auf, die Vils von allerlei Unrat frei zu machen. Unglaublich, was dabei alles zum Vorschein kam: Eine lange Aluleiter, Cityroller, Glas- und Plastikflaschen, Partyreste und sonstiger Abfall mussten entfernt  und ordentlich entsorgt werden.

Für die Jubiläumsveranstaltung am 6. Januar haben sich die Verantwortlichen ein außergewöhnliches Programm einfallen lassen

  • Alle Schwimmer und Betreuer sind ab 11:30 Uhr am Hallenbad in der Herbert-Falk-Straße zu einem Weißwurstfrühstück eingeladen.
  • Ab 13 Uhr gibt es am Startplatz an der Hahnbacher Vilsbrücke für die Zuschauer und Schlachtenbummler ein Winterfest mit Rostbratwürsten und Blasmusik.
  • Nach einer Schauübung um 13:30 Uhr und dem Einmarsch der Schwimmgruppen in den Startbereich werden sich die etwa 70 TeilnehmerInnen um 14 Uhr nach dem Startschuss des Vorsitzenden mit dem Schlachtruf „Patsch nass“ in die etwa vier bis fünf Grad „warme“ Vils stürzen und rund 2000 Meter bis zum Kickenweiher unterhalb des Frohnberges zurücklegen.

Die ersten Schwimmer werden am Ziel nach einer halben Stunde von den Schlachtenbummlern und mit heißem Tee erwartet. Nach dem Abspülen der Neoprenanzüge durch die Feuerwehr werden sie anschließend mit Pendelbussen zum Hallenbad für eine aufwärmende Dusche gebracht.

Um 16 Uhr treffen sich die TeilnehmerInnen schließlich im Gasthof Ritter bei einem gemütlichen Beisammensein zur Siegerehrung. Jeder erhält eine Urkunde und anlässlich des Jubiläums ein Finisher-Geschenk. Die drei Ortsgruppen mit den meisten Startern werden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Die Gesamtleitung der Veranstaltung liegt beim Wasserwacht-Vorsitzenden Daniel Weidner. Die ärztliche Betreuung übernimmt in Zusammenarbeit mit der BRK Bereitschaft Hahnbach Dr. Christoph Robl. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Mitglieder der Wasserwacht sind durch das BRK versichert. Weiter Auskünfte gibt es unter Tel.: 0170/5863105 und www.wasserwacht-hahnbach.de.

Um die Strecke ohne Behinderung bewältigen zu können, wurde sie von den Helfern mit Booten vonUnrat frei 

 

Neuaufnahme von Jungmitgliedern

Am Montag, 26.11. findet um 18:00 Uhr das Vorschwimmen für die Neuaufnahmen im Hallenbad statt. Alle Kinder müssen die gleichen Aufgaben absolvieren und werden dann den entsprechenden Gruppen zugeteilt.
Mindestanforderung ist das “Seepferdchen”.
Die Anzahl der Neuaufnahmen ist begrenzt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an unsere Jugendleiterin Marie Hirsch: marie.hirsch@wasserwacht.bayern

Sommeraktionen

Auch in diesem Jahr haben wir uns etwas für die Training-freie Zeit überlegt:

heuer sollen unsere Aktionen unter dem Motto „Erste Hilfe“ stehen. Deshalb bieten wir an den unten aufgeführten Montagen kleine Erste-Hilfe-Einheiten an, bei denen jede Woche ein anderes Thema (Stabile Seitenlage, Verbände oder richtiger Notruf) besprochen wird.
Diee Unterrichte finden am 18.06.,  25.06.,  02.07.,  09.07.,  16.07. jeweils von 18:00–19:30 Uhr im WW-Heim (FF-Haus) statt.
Es ist KEINE Anmeldung nötig!
Natürlich dürft ihr auch eure Eltern, Geschwister, Omas, Opas oder Freunde mitbringen!!
Wir hoffen es macht euch Spaß und es kommen viele!
Wir freuen uns auf Euch

Eure Trainer
Benedikt, Regina, Stephan & Marie

Die Schoko-Bons sind los!

Siebzehn süße Schoko-Bons der Wasserwacht mischten sich beim Hahnbacher Faschingszug unter die Narren. Nach vielen Wochen Bastelarbeit waren alle Teilnehmer stolz, ihre Verkleidung zu präsentieren. Die Zuschauer honorierten die originellen  Kostüme mit viel Beifall. Neben dem gestellten Wurfmaterial wurden natürlich noch Unmengen an Schoko-Bons unter die Leute gebracht.

Vielen Dank an die fleißigen Bastler!

Ferienprogramm

Beim letzten Ferienprogramm des Jahres 2016
durften 14  mutige Piraten und 7 Berteuer in See stechen. Start war beim
Sohlabriß, der natürlich erst einmal erkundet werden wollte. Vorbei ging es
dann an Hahnbach, bis von einem Steg auf einmal ein paar Pakete hingen. Nachdem
man sich die geangelt, und ein paar Leckereien darin gefunden hatte, ging es
weiter bis zur Zillenanlegestelle Kümmersbuch. Auf dem Weg gab es natürlich
viel Natur zu entdecken. Besonders interessant war eine Gruppe Höckerschwäne.

Am Ziel gab es dann erst mal eine Brotzeit, bevor man
sich zu Fuß zurück nach Hahnbach machte.

Piraten unterwegs

Die Piraten waren wieder unterwegs. 15 wagemutige Kinder
waren haben sich für das Ferienprogramm der Wasserwacht angemeldet. Zwischen
Irlbach und Süß stachen die kleinen Piraten in See oder vielmehr in die Vils. Auch
wenn die Ruderer den Dreh mit dem steuern bald raus hatten, verirrte sich doch
immer wieder ein Boot in die Sträucher und Büsche am Ufer. Nach einer Brotzeit
am Solabriß ging es weiter bis kurz vor Kümmersbuch. Dort bekamen die vom Rudern
doch etwas erschöpften  Piraten wieder
festen Boden unter den Füßen.